Blog: tgm - thomas gehrig mentoring - tgm - thomas gehrig mentoring

Direkt zum Seiteninhalt

Mentoring - Theoriebezug

tgm - thomas gehrig mentoring
Veröffentlicht von in Verdeckter Arbeitsmarkt · 16 April 2019
Tags: VerdeckterArbeitsmarktBlog

 
Liebe Lesende

 
Im ersten Teil der Artikel-Serie zum Thema «Mentoring» vertröstete ich Sie mit einer Erklärung zum Thema «Systemisch-konstruktivistisches Coaching» auf später. Dies soll nun hier und jetzt nachgeholt bzw. ergänzt werden.

 
 
Dabei separiere ich die einzelnen Begriffe und versuche diese getrennt und kurz zu erklären:
 
 
Systemisch: Zum einen wird davon ausgegangen, dass sich der Klient in zwei Systemen bewegt. Konkret in dem zeitlich befristeten Beratungssystem, bestehend aus dem Klienten und der Begleitperson (Begleitung, Mentoring, Coaching) und dem Heimatsystem des Klienten, bestehend aus dem Klienten und anderen Personen, welche auch Rollen als Beeinflusser, Berater, Entscheider im Hintergrund, Finanzierer, etc. einnehmen können (Familie, Arbeitsplatz, Verein, etc.). Bemerkenswert an dieser Betrachtungsweise ist, dass lediglich die Person in der Rolle des Klienten sowohl im Beratungs- als auch im Heimatsystem vorhanden ist.

 
 
Zum anderen umfasst der systemische Theoriebezug auch das Systemische Denken und bedeutet die Erweiterung des üblichen, geradlinigen Denkens in der Dimension von Ursache und Wirkung. Dies führt uns zur Zirkularität (vgl. auch Zirkuläre Fragestellungen) und bedeutet vereinfacht, dass in der systemischen Beratung komplexe Zusammenhänge beachtet / erfragt / erforscht werden dürfen, was uns zu neuen Erkenntnissen der dynamischen und reziprok beeinflussenden Wechselbeziehungen im Heimatsystem (aber nicht nur dort) führt. Für meine Begleitungen bedeutet dies, möglichst viele Aktionen (Handlungen, Teilhandlungen, aber auch Unterlassungen) aller Parteien berücksichtig werden müssen, um das maximale Potential an Veränderungs- und Handlungsmöglichkeiten bei allen beteiligten Parteien zu orten.

 
 
Konstruktivismus: Ausgehend von der Annahme, dass die Erfragung einer «wirklichen Realität» für den Konstruktivisten nicht von Bedeutung ist, wird er sich stark auf die individuelle / einzigartige Wahrnehmung einer Person konzentrieren. Dieses Vorgehen ermöglicht die Erfassung eines Anliegens auf dem Wahrnehmungsstand der begleiteten Person im Hier und Jetzt mit dem Fokus der Lösungsentwicklung für die begleitete Person durch diese selbst. Damit geht es nicht mehr um möglicherweise unveränderbare Ursachen, sondern um gestaltbare Wirkung(en).

 
 
Andersrum und zusammenfassend kann definiert werden, dass Ihr Mentor Sie gekonnt und mit System durch Ihren persönlichen Weiterentwicklungsprozess führt. Dies führt sie oder er vor dem Hintergrund des bereits beschriebenen Begleitungsverständnis und dem vorhandenen Menschenbild durch. Mittels verschiedener Tools werden Perspektivenwechsel möglich und die Lösung, welche bereits in Ihnen bewusst oder unbewusst vorhanden ist, erarbeitet und später auch überprüft. Tools können beispielsweise sein: Verschiedene Fragetechnikern – das tönt einfach, muss es aber nicht sein, Aufstellungsarbeiten oder ganz was anderes nämlich Glaubensätze, etc. Was, wie, wann, usw. zur Anwendung kommt, wurde entweder im Erstgespräch (Prozessablaufdefinition) besprochen und/oder kann situativ und im Rahmen der fortlaufenden Begleitung angepasst bzw. eingefügt werden. Eines der grösseren Komplimente welcher mir eine Klientin oder ein Klient am Ende einer Sitzung machen kann, ist, wenn mir zu verstehen gegeben wird, dass in der gesetzten Zeit sehr viel geistig gearbeitet wurde. In diesem Sinne verabschiede ich mich für heute gerne mit dem Zitat «Ihre Zukunft beginnt im gerade eben jetzt!»

 
 
Ich wünsche Ihnen eine prächtige Woche.
 
 
 
 



Autor: Thomas Gehrig
 
tgm – thomas gehrig mentoring
 
Web: www.t-g-m.ch
 
E-Mail: thomas.gehrig@t-g-m.ch


 
 



Kein Kommentar

KontaktServices
Besuchen Sie uns auch auf
tgm - thomas gehrig mentoring
Eggstrasse 14
CH-9100 Herisau

Mobil   +41 79 588 9767
E-Mail  info@t-g-m.ch
Skype  gehrig-coaching
Kontaktformular
Terminbuchung
Downloads





Zurück zum Seiteninhalt